Neukirchen bei Sulzbach Rosenberg

Neukirchen
Neukirchen vom 531m hoch gelegenen Hartenfels aus gesehen

In der Gemeinde gibt es:

  • Jede Menge sympatische Menschen (schleim, sülz…)
  • Hefezopf und andere Leckereien herstellende Bäckerei
  • Trennungsbahnhof
  • Uriges Wirtshaus und italienisches Restaurant
  • Hotel mit Restaurant
  • Apotheke
  • Bank
  • Frisör
  • Kirchen – evangelisch und katholisch
  • Kirchendenkmal der ehemals ältesten Kirche der Region
  • Bahnanschluß und Trennungsbahnhof
  • Kirwa-Fest
  • Mofarennen
  • Sportplatz
  • Feuerwehr
  • Mediziner im Ort
  • Lebensmittelladen
  • Schlösser und Höhlen
  • Kindergarten
  • Grundschule
  • Brauerei (leider 2017 aufgegeben) – ich sage nur Ahnentrunk…
  • Baudenkmäler – reichlich
  • Landmarken – wie Hartenfels und Kuhfelsen
  • Wertstoffhof und noch vieles mehr…

Die Friedenseiche bei Högberg

Rastplatz mit feiner Aussicht
An der Straße von Hogberg nach Oberreinbach steht eine im Jahr 1871 gepflanzte Eiche. Diese Auskunft gibt ein am Baum befestigtes Schild. Unter den weit ausladenden Ästen kann man eine Rast einlegen und dabei die Aussicht auf die Umgebung genießen. Zu sehen sind Holnstein, Oberreinbach und dahinter der 650m hohe Gipfel des Hohen Zant.

Blick entlang der Straße nach Oberreinbach. Ganz links sind einige Häuser von Holnstein zu sehen.
Friedenseiche
Baum und Rastplatz von Süden aus gesehen.