Hotel-Gasthof-Café zur Post

Sieben Gründe unbedingt in der Post zu logieren

  • Bequem – schlafen wie “Gott in Frankreich”. Für mich sind die Betten wie gemacht. Nicht zu weich. Ich kann darin auch lange liegen, ohne “Rücken”.
  • Super Frühstück – auch nach einer Woche Aufenthalt nicht langweilig. Die Semmeln stammen übrigens vom Bäcker gegenüber.
  • Produkte der Küche – immer appetitlich, neben Regionalem und Bodenständigem zusätzlich immer wieder kulinarische Reisewochen in ferne Länder. Beispielsweise Peru, oder Orientalisches, oder, oder…
  • Der Gast ist wichtig – Angestellte, Chefin und Chef leben das. Nach der alten Binsenweisheit, zufriedene Gäste zum Wiederkommen zu bewegen ist einfacher, als ständig neue Kunden zu akquirieren.
  • Hilfsbereitschaft – Erhältlich sind viele Freizeittipps, Tourenvorschläge für Wanderungen (per Pedes, mit dem Fahrrad oder mit Motorrad). Bei leichten Wehwehchen gibts auch Hilfe aus der Post-Hausapotheke.
  • Kultiviertes Betrinken – Den Aufenthalt genießen und in der Gaststube oder auf der Außenterasse bei Bier oder Wein gemütlich “klönen”.
  • Wertigkeit – jeder hier ausgegebene Cent macht den Gast in irgend einer Art und Weise reicher.

 

Meine erste Buchung hier erfolgte über das Internet. Ich kannte die Post bis dahin nicht. Nicht einmal vom Hörensagen…

Die Post im Sommer

Die für mich zunächst wichtigen Kriterien waren:

Dicht genug an Neukirchen gelegen (11km) – ja
Zimmer ansprechend beim Fotocheck- ja
Ausstattung der Zimmer mit Sat-TV, Fön, Balkon, etc – ja
Internet im Haus per W-Lan – ja
Preis für die Übernachtung günstig – ja
Überwiegend gute Bewertungen der Gäste – ja
Hotel-Etagen mit Aufzug erreichbar – ja
Mit dem PKW gut zu erreichen – ja
Parkplätze am Hotel vorhanden – ja
Unterstellmöglichkeit für Fahrrad – ja
Unterstellmöglichkeit für Moppd – ja.
Restaurant und Außenterasse – ja
Möglichkeit auch Abends etwas zu trinken – ja

Schäufele

Die Post liegt mitten in Königstein am Marktplatz.  Evangelische Kirche, Bank, Bäcker, Getränkemarkt, Lebensmittelladen, Kirche, Bushaltestelle und reichlich öffentliche Parkplätze (tagsüber mit Parkscheibe!) finden sich entweder gegenüber oder direkt in der Nachbarschaft. Und um den Ort herum jede Menge zu entdecken. Ideal von diesem Standort aus…

In diesen Betten lässt es sich gut schlafen.
Wirthausausleger (oder Nasenschild) der Post

Mehr Informationen unter

http://www.gasthof-cafe-post.de/

 

Bäckerei Grünthaler

Nuss-Hefezopf. Zum verlieben lecker!

Irgendwann 2015 zum ersten Mal. Kaffee und Kuchen  bei der Freundin meiner Frau in Neukirchen. Und meine Frau und ich waren zu Besuch. Neben dem Selbstgebackenen stand auch ein beim Bäcker gekaufter Hefezopf auf dem Tisch. Und dieses Gekaufte hatte es kulinarisch in sich!

Nuss-Hefezopf von Grünthaler
Mit Stolz und Freude präsentiert: der Nuss-Hefezopf, eines der Spitzenprodukte der Neukirchener Bäckerei Grünthaler.

Ein Nusszopf wäre das, meinte die Gastgeberin. Aus der heimischen Bäckerei Grünthaler stammend. Nahe dem Bahnhof in Neukirchen wäre diese gelegen. So schwärmte die Gastgeberin (was die beste Freundin meiner Frau ist) mir vor.

Gerade einen Nuss-Hefezopf einkaufende Kunden? Wollten sie auch zur Postagentur? Oder später weiter zum Getränkemarkt nebenan? Oder ein belegtes Brötchen kaufen? Keine Ahnung. Aber fröhlich Kunden waren sie…

Ich nahm ein Stück von der mir angepriesenen Köstkichkeit…
“Oh wie schön…, wie lecker ist das denn?!
Darf ich gleich noch ein Stückchen…”,
so hörte ich mich sagen.

Lange Rede kurzer Sinn, dieses Produkt einer Neukirchener Backstube ist meiner Meinung nach hervorragend. Und es sollte von jedem Zugereisten, Touristen und Einheimischen erstanden, gekostet und gewertschätzt werden!

Das Rezept kenne ich natürlich nicht. Mit Sicherheit ist ein  Hefeteig im Spiel.  Als Füllung werden eventuell gemahlene Haselnüsse, etwas Schokolade, evtl. Zucker oder und Honig verwendet. Was auch immer zum Rezept gehören mag, das Endprodukt ist köstlich…!

Die Backstube der Grünthalers in Neukirchen hat aber noch vieles mehr zu bieten. Zu den ureigensten Produkten einer Bäckerei zählen auch hier vielfältigste Brotsorten, Semmeln in zig Variationen, Kuchen und Torten. All das wird stets vor Ort gebacken und im an die Backstube angeschlossenen Geschäft verkauft.
Belegte Brötchen für ein  Frühstück, diverse Käsesorten aus der Käsetheke,  ein Getränkemarkt und eine Postagentur runden die Angebotspalette ab.

Bäckerei Grünthaler
Der Eingang zur Bäckerei Grünthaler an der Bahnhofstraße.

Mehr Infos zur Bäckerei im Internet unter
http://www.baeckerei-gruenthaler.de/

 

Fotos im Beitrag:  Jutta Huser
Aufnahmedatum:  1. März 2018